Telefon: 0521 / 17 10 19 Kontakt

Arbeiten als Heilpraktikerin

Was stellt man sich unter dem Beruf einer Heilpraktikerin vor? Es sollte ein Beruf sein, der sehr viel Gestaltungsfreiraum bietet und die Möglichkeit eröffnet, ungewöhnliche Wege zu gehen und auch quer denken zu können. Gleichzeitig sollte es ein Beruf sein, der unmittelbar mit Menschen zu tun hat. Ein Beruf, der viel mit Gefühl, Intuition aber auch mit Wissen und Fachkompetenz zu tun hat und mit Verantwortung gefüllt ist. Verantwortung für Sie als Patient, für meine Assistenten und angehenden Kollegen und für diejenigen, die sich der Naturheilkunde anvertrauen. Ein Beruf, bei dem man lachen und weinen kann. Es ist nicht der erste Beruf für mich, aber der, der mich seit dem ersten Tag der Ausbildung begeistert.

20160724_114110-2

Ulrike Dohse

Schon während Schulzeit und Studium zur Biologie- und Sportlehrerin bzw. in der Zeit als Trainerin im gesamten Bereich Fitness waren die Themen rund um den Menschen mit seiner Physiologie die spannendsten Themen. Da war es naheliegend, diese Richtung weiter zu verfolgen und als Heilpraktikerin mein Wissen aus der Biologie, Biochemie und Biomechanik mit der Pathologie und den Therapiemöglichkeiten  zu ergänzen. Im Laufe der Jahre hat sich so einiges an Verfahren angesammelt und ich bin dankbar, Ihnen diese bewährte Vielfalt zur Verfügung stellen zu können. Wenn Sie stöbern mögen, bieten sich die Kapitel Diagnostik und Therapie an. Wir sind gerne mit dem gesamten Praxisteam für Sie da. Und auch nach vielen Berufsjahren ist das immer noch so wie „damals“.